Atemschutznotfallset

Das Atemschutznotfallset wird bei der Feuerwehr Steinbach auf beiden Löschgruppenfahrzeugen vorgehalten. Es wird im Falle eines Atemschutzeinsatzes vom Sicherheitstrupp mitgenommen und bereitgestellt. Ein Atemschutznotfall ist ein Ereignis im Atemschutzeinsatz, welches die Tätigkeit des eingesetzten Atemschutztrupps teilweise oder ganz einschränkt, eine Gefahr für Leib und Leben darstellt oder zu einem Atemschutzunfall führen kann.

Tritt ein Atemschutznotfall ein, geht der Sicherheitstrupp zur Rettung des Trupps mit dem Atemschutznotfallset vor. Das Set besteht aus einer gefüllten Atemluftflasche, sowie einer Atemschutzmaske mit angeschlossenem Lungenautomat. Durch die großen Öffnungen ist es auch im verrauchten Bereich möglich die Ausrüstung sicher anzuwenden. Ebenfalls wird ein Tragetuch in der Tasche mitgeführt, um einen verunglückten Kameraden schnell retten zu können.

Um adäquat auf einen Atemschutznotfall vorbereitet zu sein, werden regelmäßig Fortbildungen durchgeführt. Hierbei werden den Einsatzkräften verschiedene Rettungstechniken gezeigt und intensiv der Umgang mit dem Set geschult und geübt.